BSP-Logo_Untertitel_rot.gif

ÜBER DRUCK

DOKUMENTARFILM

 

DER NEUE FILM VON SEBASTIAN BINDER

Wie gehen sie mit Druck um? Äh, welcher Druck? 

Nicht nur Psychologen können gute Ratschläge geben

ÜBER DRUCK: Ein jeder kennt ihn, ein jeder hat ihn. Kein Druck im Kessel heißt Stillstand. Dennoch scheint er stets zu groß. Druck ist nicht greifbar, Druck ist meist unsichtbar. Doch ist er erst hoch genug, lastet er spürbar. “ÜBER DRUCK“ forscht filmisch nach den Umgangsformen im Alltag. Zeigt Wahres, zeigt Persönliches, zeigt Überraschendes. Ein buntes Stimmungsbild zum Mitdenken.

Mit ÜBER DRUCK entführe ich Sie in eine Welt des Loslassens, des ganz bei sich sein. Warum? Es sollte endlich eine Lösung her, denn zu oft war ich in die Situation geraten, dass ausgerechnet dass was mir am meisten Freude bereitet, mir auch den meisten Druck bescherte. Ich meine nichts anderes, als das Filmemachen. Mit Hilfe ganz unterschiedlicher Menschen, sollte das Problem gelöst werden. Menschen, die ich zusammen mit dem Kameramann Fred Schirmer, auf einer Reise durch Deutschland traf. Die Treffen waren flüchtig, die Kamera lief höchstens 30Minuten, danach waren wir auch schon wieder zurück auf der Autobahn, auf dem Weg zum nächsten unbekannten Ort. Und doch hielten die Eindrücke lang und stark an. Ja, die Eindrucke und die verschiedenen Ratschläge der Protagonisten, halfen und helfen mir immer noch. Und auch die Arbeit an diesem Dokumentarfilm half mir, einem Film, den ich fälschlicherweise Dokumentation nannte.

Auf diese falsche Bezeichnung wurde ich während einer Präsentation beim Showcase der Kunsthochschule für Medien in Köln hingewiesen. Eine Redakteurin im Publikum korrigierte mich zum Glück. Wenig später konnte ich nicht anders, und ich sah mir den eigen Film genauer an. Was oder vielmehr wie hatte ich gearbeitet, um aus einer Dokumentation einen Dokumentarfilm werden zu lassen?

 

Vielleicht lag es daran,  dass ich nicht nur Ratschläge zum Thema Druck dokumentierte, sondern auch etwas über die Menschen, über ihren Charakter, über ihr Wesen erzählte. Dieses Erzählen findet jedoch nicht mit Gesagtem statt. Es entsteht vielmehr durch unsere Kameraeinstellungen, durch unsere Wahl der Musik, durch die Art wie ich Fragen stellte,  wie ich zuhörte, wie wir schnitten und colorierten.  Durch diese Elemente entstand eine Erzählung, etwas filmisches, etwas über das Dokumentiert hinaus.

 
 
 
TEAM
Sebastian_Binder_Preisverleihung_Lichter

Sebastian Binder

Regie

Geduld war die Tugend bei dieser Arbeit, denn erst in dem Moment, in dem ich mich zurückhielt, abwartete und neugierig blieb, entstanden die schönsten Momente.

15138524_10154124279903526_3690429539975

Fred Schirmer

Hinter der Kamera

Etwas über einen Menschen erzählen, und dies in einem Bild und ohne ihm dabei zu nahe zutreten, war der Kompass für diese Reise.

Regie

SEBASTIAN BINDER

FRED SCHIRMER

  

Produzenten

FRED SCHIRMER

Kamera

FRED SCHIRMER

Schnitt

SEBASTIAN BINDER

Fred Schirmer

Farbkorrektur

SEBASTIAN BINDER

Musik

DAVID SCHWARZ

Sounddesign

PIRMIN PUNKE

BarrySanchez_Logo-Anima_1.gif